Die Strecke

Der Plan ist mit 4 Wochen Spanisch-Schule in Ecuador, genau genommen in Quito zu starten. Danach ist meine Route noch nicht so wirklich fertig gedacht, es gibt mehrere Optionen: entweder fliege ich direkt auf die Galapagosinseln oder ich werde erst einmal nach Guayaquil reisen um von dort auf die Galapagosinseln zu kommen. Danach ist Kolumbien eine Option, soll ja sehr schön sein. Nachtrag: Kolumbien ist wunderschön und ist eine Reise wert!Klar ist in jedem Fall, dass ich Ende Juni in Lima sein werde, da ich mich dort mit Freunden treffe, um zum Titicacasee (ich liebe diesen Namen :)) und hinauf zum Machu Picchu zu reisen. Danach treibt es mich mit noch einer Freundin nach Bolivien und alleine werde ich mich dann auf den Weg nach Chile und Argentinien machen. Bisher ist abschließend für Brasilien ein kleiner Stopp in Rio sowie ein Besuch des Kunstparks Inhotim vorgesehen, um mich dann auf den weiten Weg nach Neuseeland zu begeben. Ewig will ich mich dort aufgrund der vergleichsweise hohen Kosten nicht aufhalten, ob mir das gelingt wird sich zeigen, soll ja wunderschön dort sein. Im Anschluss beginnt meine Reise durch Südostasien, angedacht sind: Singapur, Malaysia, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und wenn ich am Ende noch Zeit (sollte kein Problem sein) und Geld (könnte ein sehr viel größeres Problem sein) habe, werde ich mir noch einmal Indien anschauen. Ich werde das hier dann im Laufe der Reise aktualisieren und wenn ich das mit einer digitalen Karte hinbekomme, dann kann man auch irgendwann den Reiseverlauf visuell verfolgen können.

20130624-142216.jpg

2 Gedanken zu “Die Strecke

  1. Hoi Matrina. Hoffe es ist alles palletti! 🙂

    Weißt du schon, wo du Ende August/Anfang September sein wirst?

    Viele Grüße & Take Care!

    Christoph

    • Hola, August bin ich wahrscheinlich Chile/Argentinien. September Argentinien…ehrlicher Weise…ich weiß das gar nich so… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.